verrucktes Dorf

Grafik

Werte Reiselustige!

Der tschechischen Grenze hinter Poysdorf zu beginnt sich das Weinviertel aufzuwellen wie ein verrutschter Teppich. Die Hänge tragen das beharrliche Kettfadenmuster der Rebzeilen und die Ortschaften liegen wie zusammengeschüttelt in den weiten Falten der Täler. Eines davon heißt Herrnbaumgarten, und täte sich auch nicht leichter, wenn hier nicht die Heimstätte des verruckten Dorfes wäre. Wohlgemerkt: Verruckt, nicht verrückt! Ein kleines unbeugsames Dorf in 212 Metern Seehöhe am Rande der Republik und trotzdem nur eine Autostunde von Wien entfernt, wechselt lediglich seinen Standpunkt und beschaut die Welt gekonnt aus einem leicht schrägen Blickwinkel. Stets balanciert es fröhlich zwischen hintersinnigem Quergedenke, freundlichem Professionalismus und wohlwollendem Missverständnis. Das macht wesentlich mehr Spaß und funktioniert auch nicht schlechter.

Weiterleiten mit E-Mail Weiterleiten mit FacebookWeiterleiten mit Twitter