Bezirksgericht

Grafik

Herrbaumgarten empfiehlt sich auch kulinarisch als idealer Ausflugsort

Jetzt ist es offiziell: Österreichs Gerichte käuflich!!! Wenn in den Räumen des Gemeindegasthauses auf den Verlust mehrerer Bezirksgerichte im Weinviertel der neue Gerichtsstandort zu Poumgarten ausgerufen und ab Juni 2004 ein Bezirksgericht serviert wird, wählen Sie auf geschmackvolle Art zwischen delikatem Scheiterhaufen, Schwurgericht und Blutwurst. Dort wird auch der Verruckte Wein mit der aufregenden Schlüssellochoptik aus dem Zylinder gezaubert - oh Wunder. Kein Hase, echt! Es ist der beste Wein der jährlich frisch auserkorenen Weinherrn zu Poumgarten. Da schwingt im Kulinarischen schon ein bisserl subversive Freude darüber mit, hochbürokratische Institutionen Österreichs mit Witz zu unterlaufen. Übrigens: Sollte die BH zusperren, fällt uns ohne große Schwierigkeit auch noch was ein. Das Gmoawirthaus: Fam. Ladinig führt den Stammtisch für´s Bezirksgericht und andere Speisen. Historisch bedeutende Gaststätte, weil sich Kaiserin Sisi hier ihren hassgeliebten Doppeladler zubereiten ließ.

Weiterleiten mit E-Mail Weiterleiten mit FacebookWeiterleiten mit Twitter